5. August 2015

Urlaubsreif!

Ich bin urlaubsreif... 
... während die meisten Leute in meinem Umfeld bereits ihren Sommerurlaub hatte oder gerade noch im Urlaub sind, sitze ich weiterhin im Büro. Normalerweise macht mir das nichts aus, denn schließlich fahr ich eh nicht weg. Aber dieses Jahr fühlt sich das anders an.
Dieses Jahr habe ich ernsthaft den Bedarf nach Urlaub. Ich brauche eine Auszeit.
Das letzte Jahr hat mich sehr mitgenommen und das merke ich langsam.
Die Arbeitslosigkeit, die Reha, dann die neue Stelle, die Umstrukturierung in der Arbeit und die Monate, in denen ich alleine im Büro war. Dann die Suche nach Ersatz im Büro, die Einarbeitung der neuen Kollegin. Meine gesundheitliche Situation, die sich zwar nicht weiter verschlechtert hat, aber dennoch einen immensen Stressfaktor in meinem Alltag darstellt. 
Und dann auch noch mein privater Stress, den ich seit längerer Zeit mit mir rumschleppe.

Das Gefühl endlich ankommen zu wollen... zur Ruhe zu kommen.
Alles strengt an, schlaucht, nimmt mich mit. Emotional geht es mir zur Zeit nicht so gut, was natürlich auf die Laune schlägt.
Und dabei immer nett und freundlich sein, obwohl man am liebsten ...

Ja, die letzte Zeit war nicht leicht und daher brauche ich Urlaub. 



Aber nicht mehr lange, dann darf ich für 2 Wochen ausspannen.

Vor ein paar Wochen hat mich dann plötzlich die Lust gepackt, wegfahren zu wollen. Vielleicht eine Art Flucht?
Nicht weit weg (denn das wäre wieder mit Stress verbunden) und auch nicht lange... einfach mal weg... irgendwo ans Wasser. 
Ich dachte...


... an eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus am Ufer eines Sees, einer Talsperre oder eines Flusses... irgendwo in der Pampa. Ohne viele Menschen, Ruhe, Natur.
Natürlich komme ich mit dieser Idee viel viel viel zu spät und all das, was für mich preislich und von der Lage her ansprechend erscheint, ist natürlich für die nächsten Monate schon ausgebucht.

Fast täglich durchforste ich das Internet nach möglichen Ferienwohnung, aber anscheinend bin ich auch zu wählerisch. Klar... aufgrund meiner Blase möchte ich natürlich mir selbst so wenig Stress wie möglich antun, denn es soll ja schließlich erholend werden und nicht noch eine weitere Anstrengung. 
Und da kommt nun mal nicht all zu viel in Frage?!

Mal sehen, was ich noch arrangiert bekomme... 
Obwohl ich ja stark damit rechne, dass ich zuhause bleiben werde, weil ich nichts Passendes finde.
Wir werden sehen?!

Ob ich in der Zeit meines Urlaubs hier Beiträge veröffentlichen werde, kann ich noch nicht ganz zusagen. Auch das ist natürlich davon abhängig, wo und womit ich am Ende meinen Urlaub verbringe.

Wichtig ist mir zumindest eins... den Kopf frei kriegen, den Ballast von der Brust bekommen, wieder den Blick nach Vorne richten zu können und ausschlafen (!).

Womit habt ihr euren Urlaub verbracht? Oder steht dieser euch auch noch bevor?

L.H.P.

Kommentare:

  1. Urlaub... ach ja... hätte ich auch gerne. Ich weiß nicht mal wann ich das nächste mal wirklich Urlaub habe. Arbeit. Arbeit. Arbeit. Nix gut.

    Aber mir geht es wie dir - einfach mal weg von allem. Weg von Menschen. Von der Stadt. Einfach mal flüchten. Und ausschlafen. Dann fängt Urlaub an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da dann wird es doch mal Zeit Urlaub einzureichen... gerade du hast es dir ja mal verdient.

      Ich sehe aber, dass du meinen Sinn von Urlaub verstanden hast :)
      Aber am Ende wird wahrscheinlich ein Planschbecken im Garten ausreichen müssen ;)

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Kann dich gut verstehen. Fühle mich in diesem Jahr auch auf eine seltsame Art "ausgebrannt"...
    Bin gerade in meiner zweiten Urlaubswoche.. nächste Woche muss ich aber schon wieder ran...
    Bis auf zwei, drei Tagesausflüge war ich die meiste Zeit zu Hause und habe versucht mich so gut wie möglich zu entspannen.

    Wünsche dir alles gute und viel Erholung!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susann,

      ja, so wird es bei mir wahrscheinlich auch aussehen. Im Prinzip ist ja auch egal, wo man den Urlaub verbringt. Hauptsache man erholt sich und tut mal etwas für sich.
      Wünsche dir noch einen schönen Resturlaub :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. schöner Post! Hast jetzt auch ein neuen Leser :)

    vielleicht willst du ja auch mal bei mir vorbei schauen: http://sailarace.blogspot.com
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen